Königsschießen 2017

Am 07.10.2017 fand das diesjährige Königsschießen der 1. Schützengesellschaft 1956
Eschborn e.V. statt. Jugend, Damen und Herren schossen jeweils auf einen Holzadler.
Nachdem alle Flügel- und Schwanzfedern der einzelnen Adler durch die zielsicheren
Schüsse der Teilnehmer gefallen waren, mussten die Krone (König/in, Jugendkönig/in), der
Reichsapfel (1. Ritter, 1.Ehrendame, 1.Prinz / Prinzessin) und das Schwert (2. Ritter, 2.
Ehrendame, 2.Prinz / Prinzessin) des jeweiligen Adlers aufs Korn genommen werden. Nach
Abschluss des traditionellen Wettbewerbs stand das Ergebnis fest: Schützenkönig wurde
Christoph Samitz. Als Königin steht ihm für die kommenden 12 Monate Hedda Muffert zur
Seite. Der neue Jugendkönig heißt erneut Tobias Götz. Erster Ritter wurde Jürgen Gutter,
gefolgt von Manfred Muffert (2. Ritter). Erste Ehrendame wurde Janine Gutter, 2. Ehrendame
Anette Auwärter. Bei der Jugend errang Mehran Mehrabian den Titel des 1. Prinzen, Julian
Isa Filiz wurde 2. Prinz. Wir gratulieren! (HB)
 
 
Königsschießen 2017
Bild: Königsschießen 2017 (v.l.n.r.):
Anette Auwärter, Janine Gutter, Manfred Muffert, Hedda Muffert, Julian Isa Filiz, Christoph
Samitz, Mehran Mehrabian, Jürgen Gutter, Tobias Götz

Herbstball der Schützen

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

am 11. 11. 2017 findet unser Herbstball/ Jahresabschlussfeier wieder im

Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost, Helfmannpark 6

statt.

Einlass ab  18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr

 

Die Parkplätze des Hotels stehen kostenlos zur Verfügung. Wir bitten um Eure Anmeldung, entweder dienstags oder donnerstags 17:30 bis 20 Uhr im Schießstand; telefonisch zu den gleichen Zeiten unter 06196-482038 oder per E-Mail unter mail@schuetzen-eschborn.de . Gebt bitte auch an, welches Essen Ihr wählt.

 

Speisekarte siehe unten.

  1. 1. Hähnchenschnitzel „Wiener Art“ mit Pommes frites und Salat 

     

    12,90 €

     

    2. Salatvariation der Saison mit gebratenen Hähnchenfiletstreifen

     

    12,90 €    

     

    3. Schweinefilet in Champignonrahm mit Karotten und Eierknöpfle

     

    16,90 €

     

    4. Rosa gebratenes US-Angus Beef in Pfeffersauce mit Zucchinigemüse un Rosmarinkartoffeln

     

    20,50 €

     

    5. Lachsschnitte auf Spinat-Risotto mit Kirschtomaten und Kaiserschoten

     

    20,80 €

     

    Dessert: Warmer Apfelstrudel mit Vanillesauce

     

    4,50 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen, es ist für Jeden etwas dabei.

Der Vorstand

Jahreshauptversammlung 2017


Zur Jahreshauptversammlung fanden sich die Mitglieder der 1. Schützengesellschaft 1956 Eschborn e.V. in den Vereinsräumen ein. Nachdem der 1. Vorsitzende Dietmar Benedikt die Anwesenden begrüßte, rief er die Mitglieder dazu auf, den Verstorbenen zu gedenken. Anschließend berichtete er über die zurückliegenden Ereignisse und gab einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Er gab bekannt, dass die Schützen aufgrund der geringen Personaldecke beim kommenden Eschenfest nicht teilnehmen können. Der Verein ist zuversichtlich, bei darauffolgenden Festen wieder vertreten sein zu können. Wegweisend für die Zukunft des Vereins ist die Zusammenlegung der Schützenkreise Main-Taunus, Rheingau und Wiesbaden. Daraus ergeben sich, besonders für die aktiven Mitglieder, viele Neuerungen, die die künftige Abwicklung von Wettkämpfen und Meisterschaften betrifft. Die Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2016 sowie die Berichte der Jugendwärtin, der Waffenreferenten, des Kassierers und der Kassenprüfer folgten. Bei den anstehenden Vorstandswahlen ergaben sich folgende Ergebnisse: Werner Schwandt wurde im Amt des 1. Kassierers bestätigt. Als 2. Schriftführer wurde Ulrich Winkels wiedergewählt. Die Funktion des Ordnungsgerichts übernimmt erneut Josef Kern. Neuer Gerätewart ist Jürgen Günther. Er übernimmt die Aufgaben von Gert Siewa, dem der Vorstand für seine langjährige Tätigkeit seinen ausdrücklich Dank aussprach. Für die Prüfung der Kasse sind in der kommenden Amtsperiode Monika Böhrer und Kurt Schröder verantwortlich. Am Schluss der Jahreshauptversammlung bedankte sich Dietmar Benedikt bei den anwesenden Mitgliedern für ihre rege Teilnahme und schloss die Versammlung mit einem dreifach „Gut Schuss!“.